Willkommen bei der evangelischen Ulrichskirche in Bittenfeld

Aktuelles

  • Einladung zur Kirchengemeinderatssitzung am 13. Mai 2020 um 20.00 Uhr. (Tagesordnung)
  • Ab dem 10. Mai finden wieder Gottesdienste in der Ulrichskirche statt. Die Gottesdienste sind ohne Gesang und wir sitzen mit Abstand voneinander. Bitte bringen Sie eine Alltagsmaske mit. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis 31. August.
  • Bis auf die Gottesdienste müssen alle Veranstaltungen und Gruppen in der nächsten Zeit ausfallen. Das Konrad-Beringer-Haus ist ab 18. Mai vorerst nur für den Betrieb der Rappelkiste geöffnet.
  • Nach den Pfingstferien sind erste Treffen von Gruppen im Konrad-Beringer-Haus wieder möglich, sofern ein Hygieneplan beachtet wird (der noch vom KGR aufgestellt wird). Essen, Kaffeetrinken und Singen (v.a. die Chorproben) wird nach aktuellem Stand dann jedoch noch nicht möglich sein. (Stand 13.5.)
  • Nach den Pfingstferien öffnet das Pfarramt wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr. Bitte Alltagsmaske mitbringen.
  • Die Konfirmationen werden auf den 11. und 18. Oktober verschoben, in der Erwartung, dass dann wieder größere Veranstaltungen ohne Gesundheitsrisiko möglich sind. Falls nicht, ist mit einer nochmaligen Verschiebung zu rechnen. (Stand 15.5.)
  • Das neue Konfirmandenjahr 2020/21 beginnt voraussichtlich erst nach den Sommerferien, im September 2020.
  • Corona-Gebetsläuten: Wir läuten immer um 19.30 Uhr die Betglocke. Näheres siehe hier.
  • Der aktuelle Gemeindebrief der Kirchengemeinden Bittenfeld, Hohenacker und Neustadt findet sich hier.
  • Die geplante Visitation mit Gemeindeforum am 27.6. wird wegen Corona auf 2021 verschoben.
  • Bitte nutzen Sie die digitalen Angebote der Kirche(n). Auch per Telefon und Mail sind wir erreichbar.

Kirche bei Facebook und Youtube

Waiblingen. Gemeindeübergreifend arbeiten Pfarrerinnen und Pfarrer, Gemeindemitglieder und Kirchenmusiker an gottesdienstlichen Sonntagsbeiträgen. Lesung, Impuls, Musik, Gebet und Segensworte werden einzeln von den Beteiligten produziert und dann zu einem gemeinsamen Film zusammengefügt. Auf diese Weise möchten wir auch in dieser schweren Zeit ein regelmäßiges und lokales Sonntagsangebot aufrechterhalten und Gottesdienst feiern – jeder für sich und doch alle gemeinsam.

Neben dem gemeinsamen Facebook-Kanal der Waiblinger Kirchengemeinden (www.facebook.com/kirchenbezirk.waiblingen) steht nun auch ein Youtube-Kanal für diese Inhalte zur Verfügung: https://www.youtube.com/channel/UC8Pn_NliIvhJZOS3Hr3e0gA.

Außerdem werden ab sofort, auf Anregung unserer Community, die Videos mit Untertiteln versehen, damit sie auch Menschen mit einer Hörschädigung Freude bereiten können.


Aktion „Bittenfeld liefert“

Für die Teilnahme an der Aktion „Bittenfeld liefert“ – wenn Sie Hilfe brauchen oder Hilfe anbieten können – melden Sie sich bitte telefonisch im Pfarramt (Tel. 5835), auch gerne auf dem Anrufbeantworter.

Aktionsplakat Bittenfeld liefert - eine Aktion in der Corona-ZeitTitel_Bittenfeld_liefert als PDF


 

 

 

 

 

 

 

___________________________________________________________

 

 

 

Ein neuer Ort der Begegnung für alle

Raum für Fragen, Diskussionen und Geschichten aus allen Gemeinden des Kirchenbezirks bietet der neue Social Media Kanal.

Kirchliche Arbeit im digitalen Raum sichtbar und erlebbar gestalten.

Gemeindeübergreifend ins Gespräch kommen und Neues entdecken.

Das alles und noch mehr wird ab dem 1. April auf der neuen Facebookseite fb.me/Kirchenbezirk.Waiblingen ermöglicht und Stück für Stück ausgebaut. Es handelt sich um eine öffentliche Seite, Sie können die Beiträge daher auch ohne eigene Anmeldung direkt ansehen.

Im Mittelpunkt steht vor allem die Möglichkeit der Mitwirkung. Alle sind eingeladen diesen digitalen Kirchenraum mitzugestalten. Haben Sie eigene Ideen für neue Beiträge? Sind Sie auf der Suche nach Antworten zu Fragen rund um Glaube und kirchliche Arbeit? Gibt es in Ihrer Gemeinde tolle Aktionen, besondere Veranstaltungen und engagierte Menschen? Dann melden Sie sich unter: online.waiblingen@elkw.de.

Wir freuen uns auf interessante Begegnungen im digitalen und analogen Kirchenraum.